Eine Träne. Ein Lächeln

AutorIn: 
Verlag: 
weissbooks
Infos: 
2016
Buchkategorie: 
Kinder und Jugendliteratur

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem „Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2017“.
 
Ausgezeichnet mit dem „White Raven Award 2016“ als eines der besten Kinder- und Jugendbücher.
 
 „Einer der ungewöhnlichsten Titel über Auswanderung in der Jugendliteratur, eines der erstaunlichsten Bücher zum Thema Emigration und Migration. Die großen Themen unserer Zeit anschauen – wie das gehen kann, macht ,Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus´ auf beeindruckende Weise vor.“ Deutschlandfunk
 
 „Ein ebenso wunderbarer wie origineller Beitrag zur Völkerverständigung.“ Tina Rausch, Eselsohr
 
 „Ich bin begeistert von der Neuausgabe. Als wäre sie für ihr Verlagsmotto gemacht: Eine zuverlässige Überraschung. Und sie ist vor allem hervorragend geeignet für die Arbeit in Schulen.“ Beate Schäfer (Workshop-Leiterin beim White Ravens Festival & Übersetzerin)
 
 „Wie Sterne funkelten diese so ganz alltäglichen Texte und bescherten mir einen Glücksmoment nach dem anderen.“ Franco Supino, Schriftsteller
 
 „Die 44 sprachlichen Miniaturen aus Al-Mouslis Kindheit in Damaskus geben mehr Einblicke in die syrische Lebenswelt als viele politische Kommentare.“ Badische Zeitung
 
„Ein kleines, zauberschönes Debüt.“ Stefan Hochgesand, taz
 
„Ein Buch, das es immer wieder schafft, Härte mit Sinnlichkeit zu brechen.“ Stefan Gmünder, Der Standard, Wien
 
„In rascher Schnittfolge und eigenwilligem Rhythmus steht subjektive Erfahrung unbewertet neben politischem Alltag.“ Ostsee-Zeitung
 
„Vierzehn Jahre meines Lebens verbrachte ich in einer der ältesten Städte der Welt – in Damaskus. Mit 44 Geschichten aus meiner Kindheit und Jugend gebe ich einen Einblick in das Leben dieser Stadt. Ich erinnere mich an Orte, die nicht mehr existieren, und an Menschen, die nicht mehr sind, wo sie einmal waren.“ Luna Al-Mousli
 
„Im Buch stehen sozusagen die Erinnerungen meiner ganzen Familie.“ Luna Al-Mousli