Dietmar Grieser

© Albert Pichler
Biografie: 

Prof. Dietmar Grieser wurde 1934 in Hannover geboren und lebt seit 1957 in Wien. Der „Literaturdetektiv“, der dem PEN-Club angehört, hat sich mit seinen Bestsellern, welche in mehrere Sprachen übersetzt und etliche davon auch fürs Fernsehen verfilmt wurden, einen Namen gemacht. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. der Eichendorff-Literaturpreis, der Donauland-Sachbuchpreis, der Buchpreis der Wiener Wirtschaft, der tschechische Kulturpreis „Artis Bohemiae Amicis“ und das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst sowie das große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.
Zuletzt bei Amalthea erschienen: „Die böhmische Großmutter“ (6. Aufl. 2015), „Es ist nie zu spät“ (3. Aufl. 2010), „Das zweite Ich“ (2. Aufl. 2011), „Das gibt’s nur in Wien“ (2. Aufl. 2012), „Landpartie“ (2013) und „Wege, die man nicht vergisst“ (2015).

Foto: © Albert Pichler