Bernd Schuchter

© Peter Grundhammer
Biografie: 

geboren 1977 in Innsbruck, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Innsbruck. Rezensent, Autor und Verleger. Buchbesprechungen unter anderem für Vorarlberger Nachrichten, Falter, Buchkultur und Literaturhaus Wien. Seit 2006 Verleger des Limbus Verlag (www.limbusverlag.at), lebt mit seiner Familie in Innsbruck. Zuletzt erschienen die Romane „Link und Lerke“ (2013) und „Föhntage (2014), der literarische Reiseführer „Innsbruck abseits der Pfade“ (2015), die historischen Essays „Jacques Callot“ und die Erfindung des Individuums (2016) und „Herr Maschine oder vom wunderlichen Leben und Sterben des Julien Offray de La Mettrie“ (2018) sowie die „Gebrauchsanweisung für Tirol“ (2017). 

Foto: © Peter Grundhammer